MACtreff Hamburg im September 2016, Mittwoch, 07.09.2016

Hallo!
Ich werde langsam älter, ja, es ist erst der erste Mittwoch im Monat September, aber zwei Einladungen sind schon raus, also, was soll ich machen?


MACtreff No. IX im Jahr 2016:
Hiermit lade ich ganz herzlich alle Mitglieder des MAC e.V. und Apple-Begeisterten, zum MACtreff im September 2016, in und um Hamburg, ein.

Thema des Abends:
Erfahrungsaustausch tu den Themen macOS 10.12 Public Beta, iOS 10 und watchOS 3.
Ich habe mittlerweile den Mac mini, das iPhone und die iWatch auf die oben genannten Systeme aktualisiert
und gebe gerne meine Erfahrungen weiter

Zusätzliche Gastbeiträge sind natürlich, wie immer, herzlich willkommen, eine kurze Info vorab an mich wäre nett.

Wir treffen uns diesmal wieder im Restaurant „Laufauf“, zehn Plätze sind reserviert.
Wann: Am kommenden Mittwoch, 7.9.2016, , Kattrepel 2, 20095 Hamburg, 19:00 Uhr!

Bis dann, wir sehen uns im „Laufauf“, beim Auflauf! 

Klaus W. Brandt

— 
Klaus W. Brandt – MAC e.V. MACtreff-Leiter Hamburg –
– eMail: brandt@mac-ev.de – kwb@mactreff.hamburg
—————————————

Wie kommt man zum Restaurant „Laufauf“, Kattrepel 2, 20095 Hamburg?
Mit Bus und Bahn:
Mit der Hochbahn: U1 bis „Meßberg“, von dort zu Fuß über Klingberg, Hopfensack, Kattrepelsbrücke bis Kattrepel 2. Strecke: 250 m.
Mit dem Bus: Linie M3, 5, 6, 109, 112, jeweils bis zur Haltestelle „Gerhard-Hauptmann-Platz“, von dort zu Fuß über Ida-Ehra-Platz, die Steinstraße überqueren und weiter über Kattrepel, Richtung Speicherstadt, bis Kattrepel 2, Strecke: 270 m. 

Mit dem Auto oder Motorrad:
Von Süden: Richtung Hamburg City/Stadtmitte, B4, Willy-Brandt-Straße, bis Meßberg, in Klingberg abbiegen, weiter über Hopfensack, Kattrepelbrücke bis Kattrepel 2.
von Norden: Richtung Hamburg City/Stadtmitte, Hauptbahnhof, Steinstraße -> Speersort -> Domstraße, links abbiegen in Alter Fischmarkt, erste links in Schopenstehl abbiegen -> Kattrepel 2. Achtung, ein Abbiegen von der Steinstraße direkt in den Kattrepel ist nicht erlaubt!-

Die Parkplätze sollten sich in der Nähe hoffentlich finden lassen. Achtung: Dort werden Parkgebühren bis 20 Uhr erhoben, was auch kontrolliert wird! 
Aber mit öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Zweirad kommt man wahrscheinlich näher und besser an’s Ziel.

Wem ein Bild / Stadtplan mehr sagt als tausend Worte, dem sei
http://www.openstreetmap.de/karte.html – dann einfach „Restaurant Laufauf, Hamburg“ eingeben – 
empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.